Freitag, 31. Oktober 2014

Ebook Yvi ♥ - 1. Teil


Guten Abend zusammen ♥

Schon länger habe ich kein Ebook veröffentlicht. Mir fehlten Ideen und überhaupt war ich in einem kleinen kreativen Tief.
Das ist jetzt vorbei und die Ideen sprudeln momentan nur so. Ich weiß überhaupt nicht wo ich zuerst anfangen soll. Verschiedene Schnitte habe ich aufgezeichnet und und nun muss ich sehen, wie ich diese umsetzen kann.

Als Erstes wurde "Yvi" ausgearbeitet.

Meine Prinzessin sammelt unheimlich gern alles, was ihr so vor die Füße fällt. Seien es Kastanien, Steine, Blumen...einfach Alles.
Sie war somit meine Inspiration und ich wollte gern ein Shirt mit großen Taschen entwerfen. All ihre Schätze sollten Platz finden. Gesagt - getan.

"Yvi" ist ein Langarmshirt, dessen Vorderteil 3-geteilt ist. Der Einsatz in der Mitte kann aus Webware genäht werden. Die großen Taschen sind mit einem Gummi gerafft.
Es gibt 3 verschiedene Varianten zu säumen, die auch im Ebook beschrieben sind.
"Yvi" hat eine leichte Ballonform und zwei Ärmelvarianten.

Diesmal hatte ich ein großes Team an Probenäherinnen. Ich konnte mich bei meinem Aufruf einfach so schwer entscheiden. ♥
Alle haben tolle Arbeit geleistet und ich bin froh, sie ausgewählt zu haben. Klickt euch unbeding bei den entsprechenden Fanseiten rein, ihr werdet begeistert sein.

Die wundervollen Ergebnisse möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Aufgrund der vielen tollen Bilder werde ich die Ergebnisse aufteilen. Los gehts mit den ersten 21 :

Ulrike von Pom & Pino ist ganz neu in meinem Team und hat 2 tolle Yvi´s genäht. Hier sieht man, dass der Schnitt auch bei den größeren Mädels toll aussieht. Beide sind traumhaft geworden ♥


Anja vom Chaoshaus war wieder mit dabei. Ihr kennt sie sicher schon ;) Die bunten Kreationen sind immer besonders ausgefallen, und Sontje zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht ♥

Neu dabei ist Ayla von ayfab. Sie hat 4 tolle Yvi´s gezaubert. Die Mädels strahlen um die Wette ♥

Martina von JoLou war auch wieder mit an Bord. Sie ist von Anfang an dabei und hat kein Probenähen versäumt. Jolina wurde auch diesmal wieder prima eingekleidet. ♥


Martina von Die Girafanten war auch sehr fleißig. Sie hat 3 Yvi´s genäht und alle sind toll geworden. Die Maus ist sooo knuffig ♥


Mona von Killertasche kennt ihr vielleicht noch aus den ersten Probenähen. Ihre zwei Mädels wurden mit tollen Yvi´s ausgestattet ♥


Für Nadine von Wunderblümchen war es das erste Oberteil, das sie genäht hat und ich finde, das sieht doch richtig toll aus ♥


Anni von Fräulein Emmama hat 2 niedliche Yvi´s in der kleinsten Größe genäht. Super süß ♥


Ebenfalls neu im Team ist Jenny von Frau Störchin. Sie hat eine niedliche blau-rote Yvi genäht ♥

So, dass war der erste Streich, der Zweite folgt gleich morgen früh ;)

Meine lieben Mädels, ich danke euch soooo sehr dafür, dass ihr auch nach den xten Änderungen immer noch fleißig weiter genäht hab. Jetzt ist Yvi perfekt!

Vielen vielen Dank für eure Hilfe und die vielen tollen Beispiele.

Ein ganz besonderer Dank gilt auch meiner lieben Freundin Josy von Applytree. Sie ist meine Digitalisierungs-Queen und setzt immer alles ganz flott um. ♥

Das Ebook "Yvi" bekommt ihr ab sofort im Shop HIER KLICKEN
Dort bekommt ihr es bis zum 04.11.2014 zum Vorzugspreis.

Natürlich könnt ihr es zum regulären Preis auch bei Dawanda erwerben. Dafür bitte hier klicken: KLICK

Ich wünsche euch einen schönen Abend,
eure Marie

Montag, 20. Oktober 2014

Wendeweste Willi ♥

Halli Hallo ♥

Seit längerem habe ich mal wieder probegenäht bzw. bekommt ihr in den nächsten Tagen wieder mehr zu sehen ;)

Den Anfang macht ein unglaublich süßer Schnitt von Bunte Knete von Frl. Päng. Es ist das erste Mal, dass ich für Linda probegenäht habe.
Als ich "Willi" sah, wusste ich sofort, dass ich diesen Schnitt gern nähen möchte.
Gesagt- getan! Ich hab mich beworben und wurde ausgewählt - jippieeh.

Die "Wendeweste Willi" ist ein toller Schnitt mit vielen Möglichkeiten. Es gibt verschiedene Taschenvarianten, Halsabschlüsse, usw.
Und das Beste: Die Weste ist für Jungs und Mädels gleichermaßen geeignet.

Bei Elias war mir sofort klar, dass es eine "schicke" Weste wird. Er liebt es, sich raus zu putzen. Zieht mit Vorliebe Hemden an und auch Krawatten und Fliegen findet er toll.
Eine Weste dazu wäre perfekt.




Als Außenstoff habe ich einen dunklen Jeansstoff gewählt. Innenstoff ist Webware mit lindgrünen Nadelstreifen.
Ich habe zwei Faketaschen aufgenäht und in der Brusttasche findet sich ein Tuch aus dem Innenstoff wieder. (Klar das Elias dies am besten fand *lach*)





Natürlich bekam Mausi auch eine. Für sie habe ich eine kuschlige Weste genäht. Innen Teddyplüsch und außen Webware.
Auf Taschen habe ich hier verzichtet und nur einen Knopf angenäht.




Auf dem Spielplatz wurde sie ausgiebig getestet :)




Ein Küsschen von Johnny gab es auch...



Und nun hier nochmal alle Infos zum Schnitt:

Ebook "Wendeweste Willi" gibt es hier: KLICK
Tolle weitere Beispiele hier: KLICK

Liebe Linda, vielen Dank, dass ich probenähen durfte. Es hat mir viel Spaß gemacht ;)


Schnitt: Wendeweste Willi von Bunte Knete
Stoffe: u.a. Kinderecke-123

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Produkttest Bosch MaxxiMUM - Teil 2


Halli Hallo :)

Ich komme nun zu meinem zweiten Test-Bericht zur Bosch MaxxiMUM Küchenmaschine.
Dieses Mal habe ich einen Rührteig gemacht und für euch gleich ein leckeres Rezept dabei.

Kirschmuffins mit Schokocremetopping

Für ca.20 Muffins:

180 g Butter
220 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
200 g Kuvertüre
300 g Mehl
1 Päckchen Natron
1 Päckchen Backpulver
150g Joghurt
1 Glas Sauerkirschen

Für die Creme:

400 ml Schlagsahne
300 g Zartbitterschokolade

*

Zubereitung:

1. Zuerst einmal schüttet ihr die Kirschen in ein Sieb, damit diese schon mal abtropfen können.

2. Danach widmet ihr euch der Creme. Dafür wird die Sahne erhitzt und die Schokolade darin geschmolzen.
Alles gut cremig rühren und für mehrere Stunden kühl stellen.



3. Den Ofen nun auf 175 Grad vorheizen. Das Mehl mischt ihr mit dem Natron, Backpulver und Salz und siebt das Ganze.

4. Im heißen Wasserbad wird die Schokolade mit der Butter geschmolzen und zu einer cremigen Masse gerührt. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

5. Sobald die Masse kalt ist, mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren (jedes etwa eine Minute).



6. Nun im Wechsel den Joghurt und die Mehlmischung unterheben.



7. Zum Schluss werden die Kirschen und den Teig gemischt. Den Teig in Muffinförmchen füllen und ca. 20-25 Minuten backen.
Macht am besten die Stäbchenprobe.

8. Wenn die Muffins abgekühlt sind, den Rahm nochmals aufschlagen und per Spritztülle auf die Muffins geben. Mit Beeren oder ähnlichen garnieren  - fertig :)

Ich habe ein paar Himbeeren in unserem Garten dafür gepflückt :)





Diesmal habe ich den Schlagbesen der MaxxiMUM benutzt. Die große Schüssel hat wieder mal überzeugt. Jedoch kam ein kleiner Minus-Punkt hinzu. Da der Schlagbesen in einem großen Radius mischt (was grundsätzlich gut ist, da er alles am Rand erfasst), hat er den Zucker und die Schokoladenmasse die in der Mitte war nicht erfasst. Die musste ich mit einem Löffel nachmischen.

Dazu kam, wie schon im letzten Bericht gepostet, dass sich der Schlagbesen nur schwer entfernen ließ. Beim rausziehen klatschte mir dann ein Teil des Teiges (der am Schlagbesen hängt) erstmal auf mein Shirt.

Pluspunkt ist die Einfüllhilfe (Bild 3). So staubt weder Mehl noch Zucker raus, noch wird alles vollgespritzt wenn man z.B. Milch einfüllt.

Ich hoffe das Rezept gefällt euch, eure Marie

Translate